BulletNeuerungen

Vi2000 - Version 21

Möchten Sie ALLE Highlights der neuesten Vi-Generation sehen? Unsere Gebietsleiter präsentieren Ihnen die Version direkt in Ihrem Unternehmen. Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Grabow unter 0351 - 49285-30.

 

Neuerungen in Vi Plan 

Neue Markierfunktion für Zeichenelemente und Maßketten

 
  • Zeichenelemente und Maßketten werden jetzt speziell hervorgehoben, wenn sie markiert werden können (beim Darüberfahren mit der Maus). Damit ist sofort erkennbar, welches Zeichenelement man markiert
  • Verbesserungen bei der Treffgenauigkeit für Zeichenelementmarkierung (vor allem, wenn viele Zeichenelemente nebeneinander liegen)
  • Verbesserungen bei den Zeichenelementfunktionen (inkl. Shortcuts): "alle markieren", "eingeblendete markieren" etc. - auch im Lageplan wird das Gebäude selbst jetzt nicht mehr mit markiert
  • Neue Funktionalität zum Verknüpfen von 2D-Zeichenelementen in der Toolbar 
 

Dauerhaftes Verschieben von Maßzahlen bei Maßketten / Änderungen bei automatischen Maßketten

 

 
  • Auch von automatischen Maßketten können Maßzahlen jetzt markiert und dauerhaft verschoben werden
  • Maßzahlen können rotiert werden
  • Maßzahlen können mit der Entf-Taste aus selbst erstellten Maßketten herausgenommen werden
  • automatische Maßketten werden beim Kopieren in manuelle Maßketten umgewandelt und können dann verschoben werden etc.
  • Zurücksetzfunktion je Maßkette auf den Ursprungszustand
  • Das Kopieren von Zeichen-Elementen ist jetzt auch von einem Plan in einen anderen möglich.

Neuer Geländebezugshöhenassistent 

 
Mit dem neuen Assistenten für den Geländebezug kann sowohl ein nachträglicher Versatz als auch die Veränderung des Geländes in Bezug zum Haus oder umgekehrt eingestellt werden. Damit sind auch nachträgliche Bearbeitungen deutlich einfacher.

Wird die EG-Fußbodenhöhe nachträglich geändert, erfolgt eine Korrektur-Abfrage, sofern sich die Geländebezugshöhe auf den Fertigfußboden bezieht.

GPU-Turbo für schnellere Tageslichtberechnung auf geeigneten Grafikkarten

 
  • Bei schnellen Grafikkarten (wie z.B. einer NVidia GTX 970 aufwärts) kann sich die Berechnungszeit für 3D-Bilder (Tageslicht) und Panoramen auf ein Drittel reduzieren. Die Einstellung wird in den Ansichtsoptionen vorgenommen, beachten Sie dazu bitte unbedingt die neuen Systemvoraussetzungen!

Verbesserte 3D-Darstellung im Tageslichtmodus

 

Neue Datenbankpflege

 
 
Die neue Datenbankpflege ist direkt in Vi Plan startbar (kein extra Access-Programm mehr) und ermöglicht unter anderem:
  • per Drag & Drop die Reihenfolge zu verändern (auch mehrere Elemente)
  • löschen von mehreren Elementen auf einmal
  • bessere Fehlerprüfung (auch für bestehende Einträge in Bestandsdatenbanken)
  • vollständiges Abbrechen und Zwischenspeichern von Änderungen
  • verbesserte Sicherheit der Datenbank
  • Suchmöglichkeit nach Elementen
  • Hilfstexte zu Eingaben direkt am Feld
  • verbesserte Farbauswahl bei Räumen
  • Änderungen können ohne Neustart direkt in Vi Plan verwendet werden!

Zeichnungstitel ändern

 
 
 
Die Zeichnungstitel können jetzt nicht mehr nur im einzelnen Plan geändert werden, sondern nach Anmeldung an der Systemsteuerung auch als Grundeinstellung vergeben werden, z.B. wenn Sie statt "Ansicht Nord", "Ansicht Süd" etc. immer "Ansicht 1", "Ansicht 2" etc. im Schriftfeld stehen haben wollen.

Neue 3D-Symbole

 
Wärmepumpen (Luft/Wasser, Innen- und Außenaufsteller)
 
 
Zähler- und Verteilschränke
 
 
Verschiedene Saunen, die durch die Materialzuordnung viele Varianten ermöglichen
 
 
Neue Sanitärobjekte
 

Haustüren und Seitenteile wurden komplett überarbeitet und erweitert

 
 
Die Haustüren und die Seitenteile wurden komplett überarbeitet und neue Haustüren ergänzt. Bitte beachten Sie, dass bisherige Haustüren teilweise anders aussehen, als vorher!
 
 
Die neuen Haustüren lassen sich jetzt in höherem Maße aus verschiedenen Materialien kombinieren.
 
 
Haustüren und Fenster sitzen jetzt in der selben Wandtiefe
 
 
Hierdurch können sie jetzt nahtlos aneinandergefügt werden.

Neue DBV "Aufzüge"

 

"Live"-Berechnung der Geländeinformationen beim Import von Lageplänen

 
 
 
Beim Lageplanimport werden Änderungen im Dialog sofort in der Vorschau angezeigt - somit ist die Auswahl der korrekten Geländeinformationen deutlich einfacher. Mit einem * gekennzeichnete Layer beinhalten Höheninformationen.

Zudem gibt es eine Verbesserung bei der Erkennung von Höhenpunkten (z.B. bei speziellen Kreisen mit Höheninformationen) in DXF-Lageplänen

Bei Materialdefinitionen (Texturen) ist die 2D-Ansichtsfarbe jetzt direkt wählbar

 

Weitere neue Funktionen

 
  • Neue Ansichtsoptionen für die Hausansichten: Dachfirst, Fallrohre und Regenrinnen können jetzt in der 2D-Ansicht ausgeblendet werden
  • Weitere neue und verbesserte 2D- und Zeichenfunktionen
  • Neue Funktionalität zum Verknüpfen von 2D-Zeichenelementen in der Toolbar
  • markierbare Zeichenelemente, Maßketten und Maßzahlen werden optisch hervorgehoben
  • Überarbeitung der Markierbefehle inkl. der Shortcuts (z.B. alle eingeblendeten markieren etc.)
  • Schaltbarkeit der Beschriftung von absoluten und relativen Höhenkoten: Es ist jetzt schaltbar, ob die Werte als +144,10m oder 144,10m ausgegeben werden. Die Einstellung finden Sie im Menü "Vermaßung" unter "Automatische Vermaßung" auf dem Register "Darstellung"
  • Haustüren und Garagentore werden im Schnitt nun ähnlich den Terrassentüren dargestellt, wenn die Schnittachse durch sie hindurch läuft
  • Wenn die Schnittachse durch ein Haustürseitenteil läuft, wird die Haustür jetzt auch im Schnitt dargestellt
  • Beim Starten einer Zeichenfunktion wird der aktive Layer eingeblendet, falls dieser zuvor ausgeblendet war
  • Optionen im DXF-Export-Dialog besser beschrieben
  • Beim Wechsel von z.B. Grundriss zu den 2D-Ansichten bleibt die zuletzt eingestellte Funktion aktiv
  • Neue Zeichenblöcke für Elektroinstallation und Brandschutz

Veränderungen

 
  • Dachelemente werden im Schnitt jetzt mit der mittleren Linienstärke dargestellt
  • Der Export an GammaRay wurde benutzerfreundlicher gestaltet
  • Die bisherige Geschosshöhe im Deckendialog heißt jetzt "lichte Rohbauhöhe"
  • Die Druckreihenfolge der Druckausgaben wurde auf folgendes Schema für einen besseren PDF-Export umgestellt: Grundrisse, Schnitte, Ansichten

Fehlerbehebungen

 
  • Fangpunkterkennung konnte nach längerem Arbeiten aufhören zu funktionieren
  • Manuelle Änderungen in der automatischen Vermaßung (aus den Elementeigenschaften) bei Innenwänden und Wandscheiben konnten bei der weiteren Bearbeitung verloren gehen
  • Eigene Beschriftungen, die über die automatischen Maßketten gelegt wurden, bleiben jetzt auch über den automatischen Vermaßungen, selbst wenn diese mit F7 neu erzeugt werden
  • eine während des Lageplanimports vorgenommene Änderung der Bezugsbeschriftung für die Geländebezugshöhe (z.B. m ü. NN oder m ü. A.) wurde nicht übernommen
  • bei der Grundstücksflächenermittlung fehlte die Hochzahl von m²
  • im Schnitt fehlte an der ausgewiesenen Dachneigung das Grad-Zeichen
  • Verbesserungen bei der Tageslichtberechung bei wiederholter Berechnung
  • Geplante freie Geländer auf Subgeschossen, die sich auf den Fertigfußboden beziehen, berücksichtigen nun den Fußbodenaufbau des Subgeschosses, nicht mehr den ihres Hauptgeschosses
  • In den 2D-Ansichten gesetzte Höhenkoten konnten verschwinden
  • Beim Ergänzen eines Geschosses wurden mehrschalige Außenwände teils nicht richtig übernommen
  • Verhinderung mehrerer möglicher Programmabstürze bei der Benutzung der 2D-Zeichenfunktionen
  • DXF-Export
    - erfolgt nun mit abgerundeten Linien-Enden (wenn gesetzt)
    - die Übergabe von Maßketten wurde verbessert (Rundungseinstellung, Hochzahlen)
    - der Export aus Vi Plot übernimmt jetzt den Maßstab aus Vi Plot, nicht aus dem Grundriss
 
 

Neuheiten in Vi Kalk

Angebotstexte

 
  • neuer Schalter, um Angebotstexte "immer" auslösen zu können - ohne auf Positionen zurückgreifen zu müssen
  • in einem Angebotstext kann der Firmenname mit der Variable [Firma_Name] genutzt werden
  • in einem Angebotstext kann ein kompletter Bereich des Raumbuchs wie z.B. Sanitär ausgegeben werden
  • bei auf Gruppenlogik basierenden Positionen in einer Stückliste in einem Angebotstext werden angepasste Größen jetzt auch ausgegeben (z.B. wenn ein Bauelement in die nächstgrößere Abmessung gerastert wurde)
  • in der Liste der Angebotstexte wird gezeigt, wo der Angebotstext verwendet wird (BLB-Vergleich, dyn. BLB, ...)
  • Angabemöglichkeit einer Überschrift und eines zweiten Bildes direkt am Angebotstext
  • das erste Bild in Angebotstexten kann dynamisch über Positionen eingefügt werden, damit einher geht die Möglichkeit, Bilder an Positionen zu pflegen. Beispiel: Es gibt einen Angebotstext für die Ausgabe bestimmter Heizungsanlagen und die tatsächlich zur Ausführung kommende Position liefert das passende Bild mit
  • die Geschossinformation wird jetzt in Abhängigkeit der Einstellung bei den Vorgaben für den BLB-Vergleich geschrieben (Kürzel EG - oder ausgeschrieben - Erdgeschoss)
  • Textbausteine können jetzt aktiv oder inaktiv gesetzt werden - damit werden sie nicht beim BLB-Vergleich berücksichtigt

Angebotsausgabe über den Vi Reportgenerator

 
Bauelementevorlagen:
  • angepasste Größen bei Gruppenlogikpositionen werden mit ausgegeben
  • Änderung: Bauelemente werden nicht mehr zusammengefasst, sondern einzeln ausgegeben. Zudem erfolgt die direkte Ausgabe des Positionsnamens!
  • einzelne Positionen können gefiltert werden (im Sortierdialog für Bauelemente)
 
Raumbuchvorlage:
  • es kann nach BLB-Ausstattung oder nach aktueller Ausstattung in der Ausgabe unterschieden werden
 
Ausgaben:
  • Ausgabemöglichkeit für statistische Merkmale
  • die 30 freien Felder aus Vi Plan können im Reportgenerator als Textfelder eingefügt werden
  • Inhalte der Sonderausstattung können jetzt als Textfelder im Angebot verwendet werden (z.B. um die eine Lüftungsanlage direkt aus der Sonderausstattung anzeigen zu lassen)
  • Automatische Verbreiterung für die Ausgabe von Mehr- und Minderleistungen ergänzt, wenn z.B. kein Bild vorhanden ist
  • bei Mehr- und Minderleistungen im Raumbuch (Elektro- / Sanitär) werden jetzt auch Bilder ausgegeben
  • Optimierung bei der Entfernung von Leerzeilen
  • Die Option, bei Leistungspaketen keinen Beschreibungstext und keine Gruppen für Mehr- und Minderleistungen auszugeben, wird jetzt auch im Vi Reportgenerator berücksichtigt (bisher nur im Access-Bericht verfügbar)
 
Bedienung / Funktionen:
  • Anpassung der Auswahlen im TreeView links (kürzere Namen)
  • wenn in einem geöffneten Projekt die Angebotsvorlage getestet wird, bringt diese jetzt die gleiche Ausgabe, als wenn das Angebot direkt aufgerufen wird. Bisher fehlten dort Daten für die Vorlagen u.a.

Statistische Merkmale

 
  • in den statistischen Merkmalen gibt es jetzt schaltbar eine Behandlung für die Übergabe von 0-Werten
  • es gibt jetzt ein Beschreibungsfeld in den stat. Merkmalen
  • beim Import von statistischen Merkmalen aus einer anderen Kalkulation kann man jetzt auch alle vorhandenen Werte vorher löschen 

Erweiterungen / Veränderungen

 
  • neuer Modus der Berechnung für die Standard-BLB
  • neue Programmeinstellung, um Hinweise auf in Obergeschossen berechnete Positionen bei nicht vorhandenem Obergeschoss zu erzeugen
  • es gibt einen Vorlagetext für komplett wegfallende Zusatzleistungen
  • Fehlerbehebung bei der Ausgabe des Berichts "Preislisten vergleichen" - es konnten falsch formatierte %-Zahlen auftreten
  • es gibt in den Programmeinstellungen die Möglichkeit, den Namen des Plans als Kalkulationsprojektnamen vorschlagen zu lassen
  • neueste Version des GAEB-Export-Tools integriert
 

Neuheiten in Vi CAS

Neue Interessentenverwaltung

 
  • neu gestalteter Dialog
  • neue Suche mit Teilausdrücken
  • Bauvorhabensuche in Interessentensuche integriert
  • beim Erfassen von Interessenten wird auf Duplikate geprüft
  • einfacheres Löschen von Interessenten möglich
  • die letzten 10 Interessenten werden zur Schnellauswahl in einer Combobox zur Verfügung gestellt

Änderungen und Erweiterungen bei der Angebotsausgabe und -konfiguration

 
  • in den Angeboten kann ein Seitenumbruch am Anfang einer Gruppe erzwungen werden
  • es gibt eine zweite Überschrift und ein zweites Bild als Option für Angebote (wenn diese aus Vi Kalk übertragen wurden - erst mit Batchläufen ab V21 möglich)
  • es gibt eine Option, mit der alle statistischen Merkmale aus Vi Kalk gelöscht werden können
  • die Interessentendaten (Ansprache) werden automatisch generiert als neue Variable
  • Rabatttyp und unveränderter Grundpreis werden beim Belegexport mit ausgegeben
  • die Vorschau eines Angebots wird nicht nach jeder Einstellungsänderung aktualisiert, sondern erst auf Wunsch, um Zeit zu sparen
  • die zuletzt ausgewählten Einstellungen für die Angebotsausgabe werden gespeichert (z.B. Exposé an / aus etc.)
Hausverkauf
Nach Eingabe der Such- kriterien liefert Ihnen das CAS  als Suchergebnis sämtliche Häuser, die den Vorstellungen Ihres Kunden entsprechen.
 
Planung
Vi Plan und Vi Designer setzen nicht auf eine aufwändige Konstruktion, sondern auf eine einfache und für jeden schnell erlernbare Klartexteingabe.
 
Mengenermittlung
Exakte & vollständige Mengenlis-
ten OHNE zusätzlichen Aufwand, einfach per Klick. Z.B. als Basis
für Ihre eigene Kalkulation. Sie können unbegrenzt viele Listen  konfigurieren.
Baukostenkalkulation
Vi Kalk ist die automatische Baukostenkalkulation. Nicht AVA, Kalkulation, Mengenermittlung oder Kostenschätzung nach irgendeiner DIN.
 
Panoramen
Je nach Formatwahl, werden selbstständig lauffähige Pano-
ramen (u.a. für Internetpräsen-tationen) oder solche für die Verwendung im Vi CAS erzeugt.
 
3D-Präsentation
Mit der 3D live haben Sie die Möglichkeit, eine 3D-Datei zu erzeugen, die z.B. als von Vi unabhängige, lauffähige Datei verwendet werden kann.
 
Vi Pläne
Alle Entwürfe sind mit Liebe zum Detail gestaltet und voll-
ständig möbliert. Für Sie heißt dies, dass Sie die Pläne sofort verwenden können.
 
Übergabe an Holzbauprogramme
Mit dem Holzbaukonfigurator wurde eine Übersetzungsebe-
ne geschaffen, die es den Un-
ternehmen ermöglicht, Daten von A nach B zu übersetzen.
 
Bemusterung
Basierend auf dem Hausmodell wird der Bauherr in einer foto-
realistischen 3D-Visualisierung in das digitale Modell seines zu-
künftigen Hauses eingebunden.
 
Energetische Sanierung
Durch energetische Sanierung können je nach Art & Umfang der Maßnahmen bis zu 50 %
der heute verbrauchten Energie eingespart werden.
 
mobile Präsentation - App + web
Ob Sie Ihre Häuser als großen Katalog in Ihre eigene Home-
page einbinden oder diese Ihren Interessenten als „Ihre firmeneigene App“ präsentie-
ren, bleibt Ihnen überlassen.
 
Projekt- und Unternehmenssteuerung
Es ist EIN System, von der Adressverwaltung über das Dokumentenmanagement, von der Vergabe und Abrechnung über die Bauzeitenplanung und das Bauprotokoll, vom Service bis zur Mängelverwal-
tung und dem Controlling UND all das Prozessge-
steuert, mittels anwenderdefinierter Workflows.